Sprache Sprache Sprache Sprache Sprache

 

Melitta Kaffeekanne

Die Erfolgsgeschichte des Filterkaffees begann 1908 mit der Erfindung von Amalie Auguste Melitta Bentz, die der lästige Kaffeesatz in ihrer Tasse störte.

Sie durchlöcherte den Boden einer alten Blechdose mit Hammer und Nagel und legte ihn mit einem zurechtgeschnittenen Löschblatt aus dem Schulheft ihres Sohnes aus. Kaffeefilter und Filterpapier waren geboren. Diese typische konische Form hat der Filter seit 1936.

In der Ausstellung fragen wir jedoch danach, wer kocht denn eigentlich den Kaffee mit dieser Kanne? Und wie geht die Evolution des geschlechtsspezifischen Kaffeekochens weiter?

 

zurück zu MUSEUM ONLINE "TECHNIK#Weiblich#Logisch"

weiter zur AUSSTELLUNG "TECHNIK#Weiblich#Logisch"

zurück zur "Startseite"