Idioma Idioma Idioma Idioma Idioma

Auf den Spuren der Glaskünstlerin Silvia Lobenhofer-Albrecht

Publicado en 21.04.2020

 

Was für ein schönes Atelier! In einem sorgfältig restaurierten alten Gebäude an der Hauptstraße in Offenhausen gelegen: ein großer, heller Ausstellungsraum und daneben der geräumige Arbeitsraum, eine Werkstatt, die auch für Gruppen Platz hat. Auch am Sonntagnachmittag im Frühherbst, als wir verabredet waren, kam Besuch aus dem Dorf vorbei.
Silvia Lobenhofer-Albrecht erzählt, dass sie Textildesign studiert hat, aber schon seit Jahren Glas als „ihren“ Werkstoff entdeckt hat, der sie noch immer fasziniert. Wir dürfen uns für unser Museum ein Objekt aussuchen, keine einfache Aufgabe: die kleine gläserne Wolke (s.o.), die mit Stahlrollen auf hohen Eisenschienen gleichsam durch den Himmel fährt? Oder die eindrucksvolle Rakete, die grün schillernde gläserne „Flossen“ als Steuerungselemente aufweist?
Silvia hat eine neue Idee: Da wir auch Haushaltstechnik zum Thema machen, könnte sie etwas Neues schaffen: einem alten Haushaltsgerät, das sie kürzlich zufällig bekommen hat, mit Glas eine neue Gestalt geben! Wir sind gespannt, in der Ausstellung darf die Überraschung bewundert werden.

© Text von Gudrun Cyprian, Frauen in der Einen Welt
© Bilder von Silvia Lobenhofer-Albrecht

Webseite von Silvia Lobenhofer-Albrecht (link)
"Glasheimat Bayern" (link)

 

 
Técnica#feminina#logica - Museo en línea
Técnica#feminina#logica - la exposición
 Pagina Inicial