Sprache Sprache Sprache Sprache Sprache
Museum Frauenkultur Regional-International im Marstall (1734)
Schlosshof 23, 90768 Fürth
Das Museum ist barrierefrei

 

 

 

Museum
Öffnungszeiten und Preise

Kontakt:
Frauen in der Einen Welt e.V.
Postfach 210421
90122 Nürnberg
Tel: 0911-5980769
email: info(at)frauenindereinenwelt.de

youtube

Instagram

twitter

 

 

Museum Frauenkultur Regional–International im Marstall von Schloss Burgfarrnbach/Fürth

 

Unser Museum macht Winterpause
Wiedereröffnung am Sa 6. Mai 2023 (pdf)

Aktuelles in youtube, instagram, facebook - in unserem newsletter [Archiv]

 

WIR SUCHEN DRINGEND LAGERRÄUME

im Raum Burgfarrnbach/ Fürth/ Nürnberg (pdf)

trocken, mit Licht, Lüftungsmöglichkeit ab 20 qm

Wir freuen uns über Angebote über Telefon (0911-5980769) oder email (info@frauenindereinenwelt.de)!

 

Aus aktuellem Anlass:

Annita Reim, „unsere Frau in der Einen Welt", stellt in ihrem neuen Wohnort Mataelpino in Spanien 43 ihrer Werke, vor allem Aquarelle und einige Zeichnungen, aus.  Schon bei der Ausstellungseröffnung wurden 37 Werke verkauft, der Erlös geht an die Krebshilfe.  
Aus Sicht von „Noroeste  Madrid" (Armando Saez)  ist die  Ausstellung „magisch" - die Bilder sind von hoher Qualität und Annita bezaubert durch ihre Emotionen.
Herzlichen Glückwunsch Annita!!
 
Einen kleinen Eindruck von der Ausstellung können Sie über die Fotos bei folgendem Artikel (vom 9.10.2022) bekommen:
"Annita Reim, die rekordverdächtige Ausstellung" (Überschrift übersetzt)
(link)

 

dazu unser blog

 

Katalog zur Plakat-Ausstellung
(136 Seiten)
Bestellung hier möglich (10€ Schutzgebühr + Porto)

siehe auch unsere beiden blogs zum Thema:
Plakat-Kunst [blog 1] [blog 2]

                                      Plakatkunst und Solidarität
Frauen schreiben Geschichte im ersten und einzigen Frauenmuseum in Bayern
-  im Museum Frauenkultur Regional - International in Fürth.
Damit dies so bleibt - brauchen sie Raum - dies drücken 68 hier präsentierte Plakate aus, phantasievoll, witzig und kunstvoll.
So vielfältig wie sich Künstlerinnen, Aktivistinnen, Freund*innen, Grafiker*innen äußerten - so vielfältig sind auch Ideen, Visionen, Projekte, die ihren Platz - einen neuen Platz? -  in Fürth suchen.

 


IMPRESSIONEN

Eröffnung der Sonderausstellung PLAKAT-KUNST (So 03.07.22 - 11.00 Uhr)
„Fürth ohne Frauenmuseum – undenkbar!“ - mit Neuerscheinung des Plakatkatalogs

Eröffnung mit Konzert der CITÉ DES DAMES „L’Eccellenza delle Donne“, Berlin
Amy Green - Sopran
Miako Klein - Blockföte und Barockvioline
Jia Lim - Cembalo

 

 

 

Katalog zur Ausstellung
(252 Seiten, über 200 Abbildungen)
Bestellung bitte hier  (10€ Schutzgebühr + Porto)

 

Streifzug durch die Ausstellung

Museum online

Objekte der Woche, Überblick der Themen

 

aus der aktuellen Ausstellung

aus der Corona-Ausstellung aus der Museumssammlung                              
       
   
   
Knobelaufgabe für Kinder und Eltern (youtube)  
   
weitere Infos in youtube, Instagram, Facebook, und twitter
Entdecken Sie auch dort Einblicke, Häppchen, Geschichten und Kunst aus der Ausstellung.
 

 

 

Infos zum Museumsbesuch

 

Offizielle Öffnungszeiten des Museums (Info)
Führungen, Veranstaltungen, Begrenzung der Anzahl an Besucher*innen nach den tagesaktuell geltenden Vorschriften!
- mit den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften
- mit Hygieneschutz

 

 

 

weitere Aktivitäten und Empfehlungen von
Frauen in der Einen Welt

Aus aktuellem Anlass:

Annita Reim, „unsere Frau in der Einen Welt", stellt in ihrem neuen Wohnort Mataelpino in Spanien 43 ihrer Werke, vor allem Aquarelle und einige Zeichnungen, aus.  Schon bei der Ausstellungseröffnung wurden 37 Werke verkauft, der Erlös geht an die Krebshilfe.  
Aus Sicht von „Noroeste  Madrid" (Armando Saez)  ist die  Ausstellung „magisch" - die Bilder sind von hoher Qualität und Annita bezaubert durch ihre Emotionen.
Herzlichen Glückwunsch Annita!!
 
Einen kleinen Eindruck der Ausstellung können Sie über die Fotos bei folgendem Artikel (vom 9.10.2022) bekommen:
"Annita Reim, die rekordverdächtige Ausstellung" (Überschrift übersetzt)
(link)
 
dazu unser blog
 
 
 

Wir laden Sie ein, in einem Podcast über "Konflikttextilien" mehr über diese Form der Dokumentationen zu erfahren.
Mit "Konflikttextilien" beschäftigen wir uns seit Gründung unseres Vereins. Sie sind immer wieder Teil unserer Ausstellungen (speziell 2003, 2009) und Publikationen (z.B. Katalog).
Sie können den podcast (deutsch) hier hören.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auch am Ende dieser Seite/Tipps (mit Hinweis auf youtube-Beitrag)!

  unser Hinweis auf ein aktuelles Interview mit Frau Prof. Silke Christiansen, die auch in unserer Ausstellung portraitiert wird (mehr)
   
   

Bibliothek Online:  Alle Zeitschriften von Frauen in der Einen Welt von 1990 bis 2003 und die vergriffenen Ausstellungskataloge finden Sie im Menü unter "Publikationen" - als pdf.  Unsere Publikationen versenden wir gerne portofrei. (Liste)

[Archiv "weitere Aktivitäten von Frauen in der Einen Welt"]

[Archiv "newsletter"]

 

 

Das Museum wird gefördert von:

 

Rück Blick Nach Vorne:
Plakat-Kunst [blog 1] [blog 2]
Porträts und Interviews:
Annita Reim [blog]

Literarisches Buffet:
„Tür an Tür“ ... mit Roberta [blog]

Rück Blick Nach Vorne:
"Um den Kopf herum" [blog 1] [blog 2] [blog 3] [blog 4] [blog 5] [blog 6] [blog 7] [blog 8] [blog 9]
Vermittlung:
Impressionen vom Zukunftsfestival "Fürth im Übermorgen" [blog]
Rück Blick Nach Vorne:
Sonderausstellung PLAKATKUNST [blog]
Buchtipp:
"Von Frauen und auch für Männer" [blog]
 

 

 

PRESSESPIEGEL (mehr)
 

Rückblick Ausstellung 2021
"Technik#Weiblich#Logisch -
digital - gendergerecht - nachhaltig"

 

Rückblick Ausstellung 2020
"Technik#Weiblich#Logisch -
Frauen und Technik in der Metropolregion"

 

NETZWERKE